MANUELLE METHODEN – KREUZBEIN – ODER KIEFER/SCHÄDEL-KORREKTUR

Wie verläuft eine manuelle Korrektur am Kreuzbein oder im Kiefer/Schädelbereich?

Das Geheimnis der manuellen Methoden liegt darin, dass das Kreuzbein oder der Kiefer nicht in Ruhe, sondern in der Bewegung und bei entspanntem Atem in ihre korrekte Ursprungslage zurück finden.

Zur Behandlung taste ich zunächst das Steiß- und Kreuzbein oder den Kiefer/Schädel ab und erspüre bestehende Fehlstellungen mit meinen Händen. Indem ich daraufhin mit den Händen rechts und links Druck auf die Muskulatur ausübe, gleiche ich Verschiebungen aus und verhelfe dem Kreuzbein oder dem Kiefer zurück in die richtige Stellung.

Entscheidend bei diesem Prozess sind die gleichzeitige Eigenbewegung des Patienten und ein tiefes, entspanntes Atmen. Während der Behandlung schwingen Sie ein Bein leicht hin und her oder Sie öffnen und schliessen den Kiefer. Durch diese Bewegungen entsteht in der Muskulatur eine Dynamik, die es mir ermöglicht die entsprechende Stelle sanft und vor allen Dingen gefahrlos zu bewegen und deren Position zu korrigieren.

Wann ist eine Kreuzbein- oder Kiefer/Schädelkorrektur angezeigt?

Sehr erfolgreich ist diese Behandlung in Ergänzung zur Atlaslogie bei Kopfschmerzen, Migräne, Schwindel, Spannungszuständen im Rücken, Ischias Beschwerden, Bandscheibenvorfällen und vielem mehr.

Die manuellen Methoden sind sehr effizient, sodass schon nach der ersten Behandlung eine deutliche Linderung der Beschwerden zu beobachten ist. Auch bei Patienten mit schon lang andauernden Beschwerden ist eine Behandlung empfehlenswert.

<<zurück